Musikpreis 2011 an ensemble phorminx

ensemble phorminx
Foto: ensemble phorminx

Die Jury zum Darmstädter Musikpreis würdigt das ensemble phorminx „für sein großes künstlerisches Können, den hohen persönlichen Einsatz und den über viele Jahre hinweg geleisteten bedeutenden Beitrag zu kontinuierlicher, qualitätvoller Darbietung zeitgenössischer Musik in der Wissenschaftsstadt Darmstadt wie auch auf nationalen und internationalen Konzertpodien.“ Die Jury lobt die Tatsache, dass sich das Ensemble nicht ausschließlich um die Werke prominenter Komponistinnen und Komponisten bemüht, sondern darüber hinaus den kompositorischen Nachwuchs fördert.

 

Seit seiner Gründung im Jahre 1993 folgt das Ensemble konsequent seiner anfangs formulierten Idee, die Werke der zeitgenössischen Musik in möglichst intensiver Zusammenarbeit mit den Komponistinnen und Komponisten zu erarbeiten, die diese erschaffen haben. Dabei wird angestrebt, die neuen Werke nicht nur einmal anlässlich der Uraufführung öffentlich darzubieten, sondern sie als Repertoirestücke über Jahre hinweg immer wieder aufs Neue dem Publikum vorzustellen. "Interpretationskultur soll auf dem Boden wiederholter Annäherung an Werke der Gegenwart wachsen können". Die un­mittelbare und langfristige Kooperation zwischen Interpreten und Komponisten war von An­fang an unverzicht­ barer Leitgedanke des Ensembles. Werke der neuen Musik werden daher fast ausschließlich in enger Zusammenarbeit mit Komponistinnen und Komponisten erarbei­tet und aufgeführt. Inzwischen sind weit über 100 Kompositionen für phorminx entstanden. Das vielfältige Repertoire wird regelmäßig auf diversen Festivals (Internationale Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt, Frankfurt Feste, Schles­wig ­ Holstein ­ Musikfestival, Festival Luxembourg, Heidelberger Frühling, Contemporary Music Week Seoul) sowie bei Konzerten im In ­ und Ausland präsentiert. Darüber hinaus ist das Ensemble für die Gestaltung dreier Konzertreihen in Darmstadt, Frankfurt und Tübingen verantwortlich.

 

Das ensemble phorminx, das von Musikerinnen, Musikern und Komponisten in Darmstadt gegründet wurde, hat seinen Sitz in Darmstadt. Die Interpretationen des Ensembles sind dokumentiert in zahlreichen Rundfunkaufnahmen und CDs. Die CD "Vom Eise befreit" wurde mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet; das Ensemble wurde für seine herausragende Arbeit mit weiteren Preisen und Auszeichnungen belohnt. Die Musiker des ensemble phorminx: Angelika Bender (Flöte),Thomas Löffler (Klarinette), Carola Schlüter (Sopran), Alwyn Tomas Westbrooke (Violine) , Wolfgang Lessing (Violoncello), Frank Gerhardt (Klavier), Bernd Mallasch (Schlagzeug) und Helmut Oesterreich (Gitarre).

Dokumentation zur Preisverleihung und Preisträgerkonzert

(die Broschüre ist auch kostenlos beim Kultur-Förderkreis erhältlich) (450,3 KiB)