Simon Höfele
Foto: privat

Stipendium zum Darmstädter Musikpreis 2012 an den Trompeter Simon Höfele

 

Der Trompeter Simon Höfele erhält 2012 das Stipendium zum Musikpreis Der am 16.5.1994 geborene Simon Höfele erhielt ab seinem siebten Lebensjahr seinen ersten Trompetenunterricht bei Michael Schmeißer, war seit dem Wintersemester 2008 Jungstudent und seit dem Sommersemester 2012 Student bei Prof. Reinhold Friedrich. Er gewann regelmäßig 1. Preise im Bundeswettbewerb bei Jugend musiziert, zwei mal den Concours Europeen des jeunes trompetistes (2006 und 2010), den Sonderpreis « U21 » beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD und ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben (u. a. Gerd Bucerius- Stipendiat), der Hummelgesellschaft Weimar, der Stiftung Jugend Musiziert Niedersachsen und der Da Ponte Stiftung Darmstadt.

 

Solokonzerte spielte er u.a. mit der Münchner Jugendphilharmonie, den Frankfurter Solisten, der Philharmonie Merck, der Sinfonietta Darmstadt, mit dem Bessunger Kammerorchester und dem Staatstheater Darmstadt. Im Sommer 2012 führte er das Doppelkonzert für 2 Trompeten von Matthias Pintscher mit Reinhold Friedrich und dem Schleswig Holstein Festival Orchester als Solist auf dem Schleswig Holstein Musik Festival unter der Leitung von Matthias Pintscher auf (Uraufführung). Er ist Mitglied in verschiedenen Orchestern, u.a. dem Gustav Mahler Jugendorchester, dem Schleswig Holstein Festival Orchester, dem Bundesjugendorchester und dem Young Generation Orchestra. Er besuchte Kurse beim Ensemble Modern und German Brass und erhielt Unterricht bei renommierten Professoren.

 

Die Jury zum Darmstädter Musikpreis hat ihm das Stipendium zuerkannt, um seine „herausragend musikalische Leistung“ weiter zu fördern.